Insgesamt 19 neue Sprechfunker wurden im Rahmen eines Sprechfunklehrgangs - durch den Feuerwehr-Kreisausbilder Jörg Wendlig (Feuerwehr Stadt Andernach) -  erfolgreich, am Standort Bendorf, ausgebildet.

Vermittelt wurden - innerhalb eines Zeitraums von 25 Stunden - neben Theorie auch die entsprechende Handhabung und Anwendung der Gerätetechnik. Besonders interessiert zeigten sich die Teilnehmer an der Gerätebedienung und der praktischen Anwendung der neuen Digitalfunktechnik, die in der Praxis, den vorhanden Analogfunk, nach und nach ersetzt.

Bürgermeister Michael Syré lobte die Bereitschaft der Teilnehmer sich ehrenamtlich Fortzubilden und betonte die Wichtigkeit des Ehrenamts.

Im Beisein verschiedener Führungskräfte aus den einzelnen Standorten überreichte der stellv. Wehrleiter Alfons Schuster (Stadt Bendorf) zusammen mit seinem Kollegen Wehrleiter Frank Schemmer (VG Vallendar), den Teilnehmern die Prüfungsnachweise und gratulierten zur bestandenen Prüfung.

Der stellv. Kreisfeuerwehrinspekteur Stefan Voigt hob das gute Prüfungsergebnis hervor und dankte abschließende dem Ausbilder Jörg Wendling, der die Teilnehmer auf ihre zukünftige Aufgabe hervorragend vorbereitete.

Erfolgreich teilgenommen haben:

Feuerwehr Verbandsgemeinde Vallendar: Julian Kopp (Niederwerth); Dennis Klöckner (Niederwerth); Tobias Stein (Niederwerth); Jannick Schemmer (Niederwerth); Manuel Kreuter (Niederwerth); Jonas Willmes (Niederwerth); Andreas Rübin (Weitersburg); Melanie Jakobs (Weitersburg); Christian Wagner (Weitersburg); Lucas Hölzgen (Weitersburg)

Feuerwehr Stadt Bendorf: Thomas Kasperczyk (Bendorf); Andrzej Plewko (Bendorf); André Hammes (Sayn); Niklas Nett (Sayn); Stefan Zimmermann (Mülhofen); Jennifer Zimmermann (Mülhofen); Jan Freimuth (Stromberg); Kei Schneider (Stromberg)

Feuerwehr Stadt Andernach: Nils Westerfeld (Namedy)

Datenschutz & Cookie Status

Möchten Sie bei der Feuerwehr dabei sein? Informieren Sie sich bei uns oder auf der Kampagnenseite des Landesverbandes