Aktuelles LZ Vallendar

News Rund um den Löschzug Vallendar:

Am Sonntag dem 20. Mai war es wieder soweit, das alljährliche Pfingstpaddeln stand wieder auf dem Programm. Trotz der schlechten Wettervorhersagen fanden sich 13 Feuerwehrkameraden und -Kameradinnen, am Sonntag morgen im Gerätehaus zum gemeinsamen Frühstück zusammen. Nach der gemeinsamen Stärkung wurden die Autos beladen und die Fahrt Richtung Lahn angetreten. 

Da ein neues Halbjahr angebrochen ist, gibt es natürlich wieder einen neuen Dienstplans des Löschzug Vallendar:

Außerdem ist der Dienstplan auch im BKS-Portal zu finden. 

Sollten Sie Interesse haben der Feuerwehr beizutreten, schauen Sie doch einfach mal unverbindlich an einem Donnerstags- oder Freitagstermin 15 bis 20 min vor Beginn vorbei.

Wir freuen uns über jeden, der bereit ist, bei uns ehrenamtlich mitzuwirken.

Am Donnerstag den 23. November 2017 konnten 4 Kameraden des Löschzuges Vallendar den in Bendorf stattfindenden Atemschutzgeräteträger-Lehrgang erfolgreich abschließen. Alle bestanden an diesem Abend die schriftliche Prüfung mit Bravur. Voraus gegangen waren 5 Wochen Theorie- und Praxisunterricht der bei der Feuerwehr in Bendorf stattfand. Dort wurden alle Teilnehmer auf den Einsatz- und Übungsdienst unter Atemschutz, vom Lehrgangsleiter Alfons Schuster und seinen Hilfsausbildern vorbereitet. Eine Woche zuvor besuchten alle Lehrgangsteilnehmer die Atemschutz-Übungsstrecke der Berufsfeuerwehr Koblenz und stellten hier unter reallen Bedingungen ihre praktische Tauglichkeit unter Beweis.

Damit konnte diesem Jahr, nach dem Grundausbildungslehrgang, ein zweiter Lehrgang erfolgreich, in Kooperation der Verbandsgemeinde Vallendar und der Stadt Bendorf, abgeschlossen werden.

An dieser Stelle bedanken sich die Lehrgangsteilnehmer der VG Vallendar nocheinmal bei Alfons Schuster und allen Ausbildern die zu diesem Erfolg beigetragen haben.

 

 

Am 27.03.2014 fand die Mitgliederhauptversammlung des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Vallendar statt.

Unser Vorstandsvorsitzender Marco Möhler eröffnete die Sitzung um 19:00 Uhr und bedankte sich herzlich bei allen Anwesenden. Der zweite Tagesordnungspunkt war die Totenehrung der verstorbenen Kameraden, denen wir in einer Schweigeminute Gedenken zu brachten.

Anschließend folgte der Bericht des Vorsitzenden. Hierbei wurde auf die im letzten Jahr verbrachten Aktivitäten hingewiesen. Besonders erwähnt wurde der Familientag in der Grillhütte auf dem Niederwerth,

Datenschutz & Cookie Status

Möchten Sie bei der Feuerwehr dabei sein? Informieren Sie sich bei uns oder auf der Kampagnenseite des Landesverbandes