„Das Wandern ist des Feuerwehrmanns Lust“ – frei nach diesem Motto unternahmen die Werther Floriansjünger am Freitag, 09.09.2016, einen Ausflug der besonderen Art. Nachdem sich alle angemeldeten Teilnehmer um 15.30 Uhr am Feuerwehrgerätehaus in Niederwerth zur Abfahrt versammelten, steuerte die Reisegruppe mit zwei Mannschaftstransportwagen die „Wabelsberger Wacholderhütte“ in dem ca. 50 km weit entfernten Langscheid in der Eifel an. Dort stand nämlich, wie bereits im Jahr 2013 durchgeführt, eine Wanderung des Wacholdertraumpfades auf Schusters Rappen auf dem Programm. Bevor die Wanderstrapazen des 8,4 km langen Traumpfades an den Kräften der Feuerwehrkameraden zehren konnten, wurden zunächst die Zimmer in der Hütte für die Nacht hergerichtet und sich für die lange Wanderung ausgerüstet. Gesagt getan – nun stand der Sightseeing-Tour durch die Eifel bei bestem Wanderwetter nichts mehr im Wege. Dank dem Hüttenhund Ben, welcher bei der Wanderung durch das Nettetal ein treuer und ortskundiger Reiseführer war, konnte sich niemand verlaufen. Die Wanderstrecke führte über Stock und Stein durch die urwüchsige Natur der Osteifel -  vorbei an den Wacholderheiden mit Ausblicken auf die bewaldeten Höhen. Um sich von der Wanderung ein wenig erholen zu können, empfing der Hüttenwirt der Wacholderhütte die Wanderschar auf der Hälfte der Strecke mit einem Imbiss. Hier konnten sich alle mit Speis und Trank für die noch verbleibende Wanderstrecke stärken.

Nach dem alle Kameraden wohlbehalten in der auf 550 m hoch gelegenen Wacholderhütte angekommen waren, stand der gemütliche Teil des Ausfluges an. Bei alpenländischer Gemütlichkeit und bei herzhaften Speisen konnte der Tag in geselliger Runde und bei netten Gesprächen bis spät in die Nacht ausklingen. Um 0.00 Uhr hatte unser Feuerwehrkamerad Christoph Geburtstag, sodass es sich die Wehrleute nicht nehmen ließen, ihm ein Geburtstagsständchen zu singen. Dies wurde spontan mit einer Lokalrunde belohnt. Dank der spätsommerlichen Temperaturen konnte das reichhaltige Bauernfrühstück nach einer kurzen Nacht am nächsten Morgen bei hochsommerlichen Temperaturen auf der Terrasse der Wacholderhütte genossen werden. Ein schöner und toller Ausflug ging leider zu Ende.

 

Am nächsten Morgen wartete ein leckeres Frühstück auf uns!

 

Beim Imbiss während der Wanderung

Möchten Sie bei der Feuerwehr dabei sein? Informieren Sie sich bei uns oder auf der Kampagnenseite des Landesverbandes